Rhythm and Praise

Spende an den Diakonieladen in Ostfildern Nellingen

Ein Update zu unserem Benefizkonzert vom 23.07.2022

Unser Chor konnte  am 30.08.2022 dem Diakonieladen in Ostfildern Nellingen die Sachspenden zukommen lassen.

Dank unseres gutbesuchten Benefizkonzerts am 23.07.2022 und der vielen großzügigen Zuhörer:innen und Spender:innen, konnten Lebensmittel und Hygieneartikel im Wert von 500 Euro, erworben  und gespendet werden. Der gleiche Betrag wurde als Geldspende auf das Konto des Kreisdiakonieverbands Esslingen, mit Verwendung für den Tafelladen in Nellingen, überwiesen.

Es war eine große Freude unsererseits, aber auch der ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen des Tafelladens, das komplett beladene Auto auszuladen. Wir konnten uns im Laden selbst davon überzeugen, dass die Kisten im Lager, sowie auch im Laden, so gut wie leer waren. Ein trauriger Anblick…

Nach einem herzlichen Gespräch verließen wir, unter Gottes Segen und mit vielen Dankesgrüßen an den gesamten Chor, den Laden mit einem herrlichen Gefühl und ich bin mir sicher, dass ich ab jetzt öfter an den Tafelladen denken werde.

-M.M. 30.08.2022

Rejoyce! Unser Benefizkonzert in der Grünen Mitte:

Endlich war es soweit! Am Samstag, 23. 07. 2022 konnte unser Chor Rhythm & Praise das für März 2020 geplante Jubiläumskonzert zum 10-jährigen Bestehen nachholen und voller Freude feiern. 

Unser Benefizkonzert, welches vom Bundesmusikverband Chor & Orchester (BMCO) der Amateurmusik im Rahmen des Projekts IMPULS gefördert wurde, war ein voller Erfolg! 28 Sänger*innen wurden von der Band ConCanto und am Klavier von Karin Sachs tatkräftig unterstützt. 

Nachdem die Infektionszahlen die Proben wieder zuließen, probten wir unter der Leitung von Alexander Illi voller Vorfreude, Begeisterung und Spaß die herrlichen Lieder, aber auch mit einem bangen Gefühl, ob das alles wohl so klappt wie erhofft. Optimistisch, geduldig, humorvoll und mit viel Erfahrung paukte unser Alex uns da durch – vielen Dank lieber Alex! 

Und wir wurden und sind immer noch überwältigt von dem gelungenen Abend, es passte alles: ein begeistertes Publikum, sommerlich angenehme Temperaturen, eine super Stimmung und Atmosphäre in der schönen Grünen Mitte in Ruit. 

Der Erlös geht zugunsten des Diakonie- und Tafelladens in Ostfildern, an dieser Stelle herzlichen Dank an alle Spender und an alle, die zum Gelingen des Abends beigetragen haben. 

 

Wir freuen uns schon auf unsere nächsten Auftritte und selbstverständlich auf unser nächstes Konzert. 

-M.M. 23.07.2022

Auszug aus der Pressemeldung zum Benefizkonzert am 23.07.2022:

 

Der Gospelchor Rhythm & Praise sagt DANKE
Wir waren überwältigt und sind es immer noch! Unser Benefizkonzert, welches vom Bundesmusikverband Chor & Orchester (BMCO) der Amateurmusik im Rahmen des Projektes IMPULS gefördert wurde, war ein voller Erfolg! Es hat einfach alles gepasst: ein begeistertes Publikum von ca. 250 Personen, die tolle Atmosphäre in der Grünen Mitte bei sommerlichen Temperaturen und eine super Stimmung. All das hat uns als Gospelchor bestätigt, dass die Botschaft aus den Liedern wie My Lighthouse, I will follow him, Glad to be in a service, Alive forever Amen, … bei den Zuhörern gut ankam. Das verdanken wir unserem Chorleiter Alex Illi, der eine tolle Auswahl aus unserem Liederrepertoire zusammengestellt hat. Und auch die musikalische Unterstützung von Karin Sachs am Klavier und Band hat dazu beigetragen, dass die Grüne Mitte mit allen Zuhörern in eine gute Stimmung versetzt wurde.
Unser Abschlusslied Sei gesegnet, … wurde von zahlreichen Mitsänger*innen aus dem Publikum mitgesungen, wodurch eine tolle Atmosphäre aufkam und somit das Benefizkonzert einen ganz besonderen Abschluss hatte, eine „Gänsehaut-Pur“-Stimmung. Die vielen positiven Rückmeldung direkt nach dem Konzert, haben uns bestätigt, dass wir für das nächste Jahr auf jeden Fall wieder ein Konzert einplanen werden.
Vielen Dank an alle, die zum Gelingen des Abends beigetragen haben.
Der Erlös geht zugunsten des Diakonie- und Tafelladens in Ostfildern. 


Mehr über uns finden Sie auf unserer Chor-Homepage oder unter den aktuellen Meldungen der ELK.

Persönliche Erfahrungen unseres Chors in der Pandemie – ein Erfahrungsbericht

In März 2020 hat sich die Welt komplett verändert.

Ich weiß nicht, ob man am Anfang das Ganze mit Corona wahrhaben wollte. Es gab schon anzeichnen und zwar aus China und dann plötzlich war das Virus am Starnberger See. Ich dachte wirklich, dass das Virus uns nicht treffen würde. Aber na ja, das Virus kennt keine Grenzen.

Der erste Lockdown war zwar ein Schock, aber wir haben das Beste daraus gemacht – mit viel Essen und Trinken und virtuellen Begegnungen. Ich habe noch nie so viel in meinem Leben gekocht. Wir waren in einer Art Corona-Koma und das war gar nicht so schlimm. Das Wetter wurde besser und ich bin viel mit dem Rennrad gefahren und auch jeden Tag gewandert.

Die Corona Lichtblicke kamen dann im Sommer. Endlich das Gefühl von Normalität. Essen gehen, ein bisschen Reisen, Freunde treffen. Yippeee. War es endlich vorbei? Wir konnten im August sogar eine Reise nach Finnland wagen. Das war richtig schön. Kein Halli Galli aber fast wie früher. Wer die Natur mag ist nicht allein und wir haben die Natur genossen.

Der Winter darauf war jedoch richtig hart. Ab November/Dezember wurde das Leben wieder gebremst und wir machten halt mit. Nichts mit Essen gehen, ins Theater gehen, reisen, feiern, singen… Man ist isoliert aber macht das Beste daraus. Nochmals – in der Natur ist man nicht allein.

Jetzt würde ich gern alle Mitsingende, Mitfeiernde, Mitreisende sehen. Die Sehnsucht ist groß und mit jedem Tag rücken wir diesem Traum näher. Das Virus wird bleiben aber wir müssen und sollen weitersingen!

-K.B. Mai 2021

10 Jahre Rhythm and Praise

Unseren Chor Rhythm and Praise gibt es nun seit fast einem Jahrzehnt. Viele der Sängerinnen und Sänger sind von Anfang an dabei – mit Freude, Elan, Spaß und Engagement!

Bei den Auftritten in den Gottesdiensten oder auch bei den Konzerten genießen wir nicht nur die schönen Melodien und Lieder, sondern haben auch das Glück einen tollen Chorleiter erwischt zu haben – unseren Alex!

Alexander Illi bringt montags zu den Proben neben viel Können auch Humor und Geduld mit. Einfach super!

Am letzten Montag vor den Sommerferien gibt’s ein Grillsommerfest mit köstlichen selbstgemachten Salaten, Desserts und Grillgut. Die letzten Jahre fand es auf einem Gartenstückle einer Mitsängerin in Ruit statt und das Wetter spielte meistens auch gut mit.

Einmal, gegen Ende des Jahres, fährt der Chor für ein Wochenende in eine Jugendherberge zum intensiven Proben. Das ist stets ein großer Spaß und so ist die Gemeinschaft gewachsen, viele Freundschaften sind entstanden und was auch sehr schön ist – keine einzelnen Gruppen, denn bei uns kann jeder mit jedem.

Natürlich freuen wir uns über neue Gesichter in den Proben und heißen jeden herzlich willkommen!

 – M.M. 2.11.2019

Unser Chorwochenende 2019

Ende November hieß es für unseren Chor wieder „auf zum Probewochenende!“.

Nachdem wir die letzten Jahre in Blaubeuren hausierten, verbrachten wir dieses Jahr zwei tolle Tage auf der Burg in Bad Liebenzell. Knapp 30 Sänger und Sängerinnen waren mit von der Partie und genoßen nicht nur den schönen Ausblick und die herrliche Umgebung, sondern auch das leckere Essen auf der Burg. Gut gestärkt lässt es sich ja auch gleich viel leichter proben und so ging es am Freitag, nach dem Abendessen, gleich los mit der ersten Einheit. Auf der musikalischen Agenda standen in diesem Jahr Lieder, die wir die letzten Jahre alle schon einmal aufgeführt hatten. Denn – man glaubt es kaum – im Jahr 2020 feiern wir unser 10-jähriges Jubiläum!

Zu diesem Anlass werden wir ein „Best of“ Konzert am 28. März 2020 geben und freuen uns wieder über zahlreiche Gäste. An dieser Stelle schon einmal: HERZLICHE EINLADUNG!

Wir hatten Spaß an den vielen schönen Liedern, doch merkten auch schnell, dass auch unsere Klassiker wieder geübt werden müssen. Die Zeit zwischen den Proben verbrachten wir meist zusammen, entweder abends in der heimeligen Burgschenke bei Knabberzeug und Flüssigem oder mittags in Bad Liebenzell beim Spaziergang im Kurpark und anschließendem Kaffee und Kuchen in einem netten Café. Und wieder einmal zeigte sich, wie toll die Chorgemeinschaft harmoniert, denn Jeder kann mit Jedem, bei uns gibt es keine Grüppchenbildung. Bei jeder Mahlzeit war der Tischnachbar ein Anderer. So gab es Zeit, sich auch privat auszutauschen und dem Alltag daheim für zwei Tage ein „schönes Wochenende“ zu wünschen. Natürlich trägt unser Chorleiter Alex auch sehr zur positiven Stimmung bei. Immerhin probt er mit viel Geduld, Spaß, Freude und Können und bildet so den Mittelpunkt von Rhythm and Praise. 

Sonntag Mittag, zum leckeren Mittagessen, sangen wir dem tollen Küchenteam noch ein Ständchen und dann hieß es auch schon Abschied nehmen: von Bad Liebenzell, der reizenden Unterkunft und allen Beteiligten. 

Es war mal wieder super und wir freuen uns schon auf das nächste Chorwochenende 2020! 

-M.M. 1.12.2019

Das Ruiter Pfarrgartenfest 2019

„[…] Ein fröhliches Fest mit Welcome- Gottesdienst und unterhaltsamen Aktivitäten lockten am Sonntag 7. Juli viele Gemeindemitglieder in den Pfarrgarten und der sich anschließenden „grünen Mitte“ von Ruit. Das schon fast traditionelle Pfarrgartenfest begann mit einem Welcome-Gottesdienst, den Pfarrer Tobias Eißler unter das Thema „Total verwandelt“ (Predigttext 1.Tim.1,12-17) gestellt hatte. Vertrauen – Erbarmen – Barmherzigkeit sind die Fixpunkte einer „Verwandlung“ auf dem Weg zum Glauben und Bekenntnis zu Jesus. Der Gospelchor Rhythm and Praise hatte harmonische Lieder ausgesucht, die zum Mitsingen der Gemeinde anregten.  Die Besucher waren sich einig: Ein gelungenes Fest! Der Reinerlös ist für die Renovierung der Kirche bestimmt.“

 – Evangelische Kirche Ruit, 7.7.2019